Östlichen Hokkaido Reiseführer

Östlichen Hokkaido befindet sich im östlichen Teil der Hokkaido Präfektur. Obihiro, Tokachi, Kushiro, Nemuro, und Abashiri sind Teil davon. Die Gegend zeigt in Richtung der Okhotsk See und ist zwischen Japan, Russland und dem Pazifischen Ozean.

Es gibt viele Orte an dem Toursiten in kontakt mit Hokkaidos Natur und Kultur kommen können. Einer der Besonderheiten Hokkaidos sind die natürliche Umgebung. Es gibt viele Seen, zum Beispiel Mashuko See, Akanko See, Onneto See, and Saroma See. Beim See  Akanko befindet sich die Akanko Ainu Kotan Kulturanlage. Dort können Sie über Ainu und die Einheimischen Hokkaidos lernen.

Sie können auf einem Floß den Tokachi Fluss entlang fahren oder den  Kushiro Shitsugen Norokko Zug entlang der Kushiro Feuchtgebiete nehmen.  Im Winter können Sie eine Cruise auf einem Eisbrecher nehmen der das Eis bricht und durchfährt.

Nachdem sich Ost Hokkaido über eine breite Gegend mit mehreren Städten ausdehnt ist es am Besten wenn Sie mit dem Auto reisen. Die Senmon Hauptline verbindet  Abashiri und Kushiro mit dem Zug.  Sekihoku Hauptlinie verbindet Abashiri und Asahikawa. Die  Nemuro  Hauptline verbindet  Furano und Nemuro. An den Flughäfen  Memanbetsu und  Kushiro können Sie nur Inlandflüge nehmen. Daher müssen Sie an anderen Flughäfen wie zum Beispiel  New Chitose Flughafen wechseln für Auslandsflüge.



Tourismusinformationen: Östlichen Hokkaido

Östlichen Hokkaido Reiseführer Menü

Sehenswürdigkeiten


Landkarte: Östlichen Hokkaido